Archiv der Kategorie: 2021

Erfreulich viele Besucher beim Tag des offenen Denkmals/Mühlentag

Trotz der Einschränkungen durch Corona (3G-Zugang, Maskenpflicht) fanden erstaunlich viele Besucher am Sonntag den Weg in die Mühle Zumbülte. 190 Mühleninteressierte schauten sich die Mühle an und informierten sich, welche Fortschritte in den letzten Monaten die Renovierungsarbeiten gemacht hatten.
Zum Glück verteilten sich die Besucher über den Tag – die erste Besucherin kam um 10:05 Uhr und die letzten gingen kurz vor 18:00 Uhr-, so dass es nie zu voll war und das Mühlenteam mit allen sprechen konnten.
Besonders großes Interesse weckte das gerade frisch renovierte und wieder eingerichtete Schlafzimmer in der Mühle, in der bis in die 1950er-Jahre ein Geselle oder Lehrling schlafen musste.
Auffallend viele Menschen kamen aus dem Umland nach Nottuln, offensichtlich war die Werbung für den “Tag des Offenen Denkmals” sehr effizient.
Erfreulich war auch, dass alle Besucherinnen und Besucher mit großem Verständnis ohne jegliches Murren ihren Impfausweis vorzeigten und selbstverständlich ihre Masken im Innern aufsetzten. Das erleichterte den Tag sehr!

Neue Ausstellung in der Mühle 26. – 29.08.2021

Nach fast einem Jahr mit allen Corona-Widrigkeiten kann wieder eine Kunstausstellung in der Mühle Zumbülte gezeigt werden.
Der “Blaue Kreis”, eine Gruppe Künstlerinnen aus Nottuln (Andrea Aupers, Veronika Dunkel-Steinhoff, Katla Enseling, Marion Tibroni und Beate Eichmeyer) zeigen unter dem Titel “Dem Wort <-> dem Icon <-> der Sozioplastik Raum geben” Werke ihres Schaffens und Ergebnisse von Workshops mit Migranten und mit Bewohnern des St-Elisabeth-Stiftes.

Neben anderen Orten wurde auch die Mühle als Ausstellungsort ausgewählt. Dort zeigen die Werke in dem Umfeld eines technischen Denkmals eine eigene Wirkung und Ausstrahlung.

Die Mühle wird geöffnet sein:
am Donnerstag, 26.08.2021 von 14:00 bis 16:30 Uhr
und am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Aus Gründen des Coronaschutzes ist der Eintritt nur Geimpften, Gesundeten und Getesteten erlaubt. Besucher und Besucherinnen müssen das entsprechende Zertifikat zeigen.
Im Innern der Mühle besteht Maskenpflicht.

Mühlentag 2021 wird am 12.09.2021 nachgeholt

Auch in diesem Jahr konnte am Pfingstmontag kein “Deutscher Mühlentag” stattfinden.

Es ist jetzt geplant, den Mühlentag zusammen mit dem “Tag des Offenen Denkmals” am 12.09.2021 stattfinden zu lassen.

Die Mühle Zumbülte wird teilnehmen und von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet sein. Die Vorbereitungen laufen. Vor allem muss ein Hygieneschutzkonzept erarbeitet und möglicherweise kurzfristig angepasst werden.

Hoffentlich lässt die Coronasituation eine Öffnung zu. Wir würden gerne die Ergebnisse unserer Arbeit zeigen.

Lieferwagen für 1 PS

Früher brachten die meisten Kunden ihr Getreide selbst zur Mühle und holten auch das Mehl selbst wieder ab, wenn sie es selbst verwerten wollten. Immer wieder musste aber auch Mehl ausgeliefert werden, z. B. direkt zu den Bäckereien. Dazu hatte Müller Zumbülte schon immer einen von einem Pferd gezogenen Lieferwagen. Zwischenzeitlich hatte er nach dem Krieg sogar einen dreirädrigen “Tempo”. Der “Tempo” ist längst verschrottet, der hölzerne Pferdewagen ist aber noch vorhanden.

Und dieser Pferdewagen ist wahrscheinlich schon über 100 Jahre alt, denn auf dem alten Foto von ca 1912 ist so ein Wagen zu erkennen. Bis in die 70er-Jahre wurde er auch noch benutzt, um Mehl und Futter auszuliefern.

In den 60er-Jahren wurde noch Mehl und Tierfutter mit dem Pferdewagen ausgeliefert.

Diesen Wagen haben wir jetzt restauriert:
Ein Rad war defekt, wir konnten aber ein passendes altes Rad als Ersatz kaufen. Das musste angepasst und eingebaut werden.
Dann wurde der Wagen gründlich gereinigt und mit einem neuen Anstrich versehen. Zum Glück konnte man an einigen Stellen die alte Farbe erkennen und bestimmen.

Für die Arbeiten waren wir natürlich wieder an einigen “Mühlentagen” (immer am Dienstagvormittag) beschäftigt.

Vor einigen Wochen haben wir ihn wieder zur Mühle zurück transportiert. Bei den nächsten Mühlentagen wird er sicher ein zusätzlicher Blickfang sein.

Auch in 2021 kein Mühlentag am Pfingstmontag

Es war nicht anders zu erwarten: Auch in diesem Jahr wird wegen der Coronapandemie bundesweit kein Mühlentag am Pfingstmontag stattfinden. Vor wenigen Tagen wurde vom Verband “Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung” die offizielle Absage bekannt gegeben.

Allerdings plant man, den Mühlentag nachzuholen. Wenn die Lage es erlaubt, sollen die vielen Mühlen am 12. 09.2021 geöffnet werden. Dieser Tag , der zweite Sonntag im September, bietet sich an, ist er doch traditionell der “Tag des offenen Denkmals”. So können dann -hoffentlich- an dem Tag viele interessante historische Bauwerke und eben auch Mühlen besichtigt werden.

Was sich alles schon dreht

Nachdem wir im Vorjahr die Steingänge wieder gängig gemacht hatten, haben wir einige Transmissionsriemen repariert und gepflegt.

Jetzt kann das Wasserrad noch mehr Maschinen antreiben:
beide Steinmahlgänge,
beide Seiten des Walzenstuhls,
beide Mischer und den
Aufzug.